Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wir hatten 24 Meldungen und nur eine Abmeldung, also waren insgesamt 23 Teilnehmer am Start. Davon 7 Starter in der FH1 mit BgH2  Unterordnung und 16 Starter in der FH2. Die Starter kamen aus ganz Österreich, wie zb. Kärnten, Osttirol, Wien um nur einige zu nennen, die teilweise sehr weite Anreisen hatten. Alle Teilnehmer zeigten ein sportliches Verhalten und die Stimmung unter den Teilnehmern war sehr gut. Der Tag begann ja schon sehr gut mit einem Frühstücksbuffet das keine Wünsche offen ließ und auch ein Teil des Führerpreises darstellte, der zweite Teil des Führerpreises war eine FH Medaille mit einer Losnummer auf der Rückseite, die zur Auslosung diente. Der Wettergott zeigte sich nach anfänglich trüben Aussichten dann im Laufe des Vormittags von seiner besten Seite und ließ die Sonne über Ohlsdorf scheinen. In der FH1 konnten wir die weiße Fahne hissen, bei der FH2 erreichten leider 3 Teilnehmer nicht ihr Ziel und mussten abbrechen.
Die OG 58 bedankt sich bei allen Startern für das faire Vorführen ihrer Hunde sowie bei den Richtern Renate Karlsböck und Günther Müllegger für ihr faires Richten.
 
Peter Mitteregger, OG 58 Ohlsdorf

 


 

Ich hatte die ehrenvolle Aufgabe beim FH-Cup in Ohlsdorf die FH2 zu beurteilen. Trotz des schwierigen Geländes konnte doch die Mehrheit der Hunde durch eine gute Vorbereitung die Prüfung bestehen. Die Fährtenleger Christian Kohlbauer und Wolfgang Hetzmannseder legten die Fährten entsprechend der PO korrekt. Die Ortsgruppe bemühte sich, dieser Veranstaltung einen würdigen Rahmen zu geben und der krönende Abschluss war dann zuletzt die Siegerehrung.
 
Günther Müllegger, Leistungsrichter
 

 

FH - Cup Finale  2014

Das FH-Cup Finale  dieses  bald zu Ende gehenden Hundesportjahres fand  am Samstag, den 27. September , in der OG Ohlsdorf statt.

Am frühen Morgen wurde die  FH - Familie mit einem grandiosen Frühstück überrascht. Nach der Auslosung ging es mit der FH 1 los. Das Gelände war für alle gleich gut. Leistungsrichterin Renate Karlsböck  beurteilte mit ihrer  charmanten, humorvollen  Art und ihrem fachlich fundierten Wissen sowohl die Fährtenarbeiten als auch die Unterordnungen, wie wir es alle am Nachmittag mitverfolgen konnten.

In der FH 2 richtete unser OG - Beauftragter Günther Müllegger. Das Gelände war für alle sehr anspruchsvoll,  alle wurden durchgehend  fair  gerichtet.

Die beiden Fährtenleger Christian Kohlbauer und Wolfgang Hetzmannseder legten  der Prüfungsordnung entsprechend korrekte Längen. Leider konnten einige bei diesem schwierigen Gelände  das Prüfungsziel nicht erreichen.

Ein großes Danke an die OG Ohlsdorf, die ein würdiges FH - Cup Finale ausgerichtet hat. Auch kulinarisch wurden wir alle  sehr verwöhnt.

Wir freuen uns aufs kommende Jahr und hoffen mit der gleich großen Teilnehmerinnenzahl  den FH - Cup 2015  eröffnen zu können .

 Die FH- Familie

 


 

FH-Cup Finale in der OG Ohlsdorf 27.09.2014

Am Samstag den 27.09.2014 haben mein Mann und ich beim FH-Cup in Ohlsdorf teilgenommen. Nach Niedernsill war das für uns der benötigte zweite Start. Wir sind beide in diesem Jahr erstmalig bei dieser wirklich gelungenen Veranstaltung in der FH - 1 angetreten.

Von der " Fährtenfamilie " wurden wir freundlichst aufgenommen und es herrschte unter den Teilnehmern eine sehr kameradschaftliche und entspannte Atmosphäre, bei der auch der Spaß nicht zu kurz kam. Bei unserer Anreise am Freitag Nachmittag sind wir von der OG Ohlsdorf herzlich begrüßt und gut bewirtet worden.

Am Samstag Morgen wurden wir mit einem 4-Sterne Frühstücksbuffet empfangen. Alle waren immer sehr um das Wohl der Starter bemüht. Obfrau Karin Rimpf und ihr fleißiger Helfer Franz Raffelsberger hatten alles bestens im Griff.

Nach der Auslosung ging es dann auch bald für die FH-1 -Starter ins Fährtengelände. Fährtenaufsicht und Initiator des FH-Cups, Ernst Riegel, hat die Hundeführer auf ihr Gelände eingewiesen. Es war ein für alle Teams sehr gleichmässiges Gelände und jeder hatte Platz für eine Fährte in korrekter Länge.

Nach der Mittagspause, ging es mit den BGH-2 Unterordnungen weiter.

Die Richterin Renate Karlsböck hat beide Abteilungen mit sehr viel Humor und trotzdem ordentlich bewertet.

Nach einer schönen, stimmungsvollen Siegerehrung und noch einigen netten Gesprächen haben wir uns von der freundlichen OG Ohlsdorf verabschiedet. Wir sind froh, bei dieser Veranstaltung teilgenommen zu haben und freuen und schon auf das nächste Jahr.

Sylvia und Martin Baueregger

OG Hallein - Oberalm

 


 

Hallo Fährtenfamilie!
Der FH CUP 2014 fand in der OG Ohlsdorf bei herrlichen Herbstwetter einen tollen Abschluß.

Eine steigende Beliebtheit dieses Bewerbes im SVÖ zeigten die hohen Starterzahlen. In der FH2 waren wir bei allen 3 Veranstaltungen am Limit von 18 Startern und darüber. Die FH1 hinkte bis auf Niedernsill etwas nach. Das dieser CUP sich so gut entwickelt hat,ist nur euch Starten zu verdanken. Ich bin sehr stolz auf euch und bedanke mich für eure Treue zum CUP,ebenso bei allen Richtern,Veranstaltern,Fährtenlegern und den vielen Heinzelmännchen nochmals ein großes DANKE.

Die Weichen für 2015 sind schon gestellt und ich war nicht untätig,daher kann ich euch die Veranstalter für nächstes Jahr schon mitteilen,ebenso schon einige Richter.
 
Die Termin bleiben wie gehabt gleich die letzten Samstage im April, Juni, und September.

25.April Wartberg Ri: Küchl FH1 Diesereiter FH2
27.Juni  Lavant (Osttirol) Ri: Kastelic Bruno
26.Sept.Gaspoltshofen Ri:Glück FH1 Fellner Wolfgang FH2
Es gilt  für 2016 noch einige Veranstalter zu finden,bei Interesse bitte mit mir Kontakt aufnehmen. So bleibt mir nur mehr euch alles Gute zu wünschen, für den Rest der Saison noch viel Erfolg mit euren Hunden. vlg euer Ernst

Counter-Service - Kostenlose Counter!